Donnerstag, 01.08.19

Besuch der Patenkompanie mit Arbeitseinsatz

Zum diesjährigen Biwak in Hilzingen kamen 35 Mann der 2. Kompanie des Jägerbataillons 292 mit ihrem "Spieß" Hauptfeldwebel Sebastian Kaiser, um traditionell die Gemeinde mit einem Arbeitseinsatz zu unterstützen und damit auch die Verbundenheit zu dokumentieren.

Bei tropischen Temperaturen waren die Männer der Patenkompanie unter anderem beim Fliegerdenkmal bei Duchtlingen, das zum Gedenken an den im Jahr 1916 abgestürzten Fliegerleutnant Wilhelm Hübner gepflegt und erhalten wird.
Die Retentionsbecken (Regenrückhaltebecken) in Hilzingen, Schlatt am Randen und Weiterdingen, die dem Hochwasserschutz dienen, mussten gemäht werden. Aus naturschutzrechtlichen Gründen kann dies immer erst nach dem 15. Juni erfolgen. Bei der Wasseraufbereitungsanlage in Binningen sowie im Freibad Hilzingen ging es in erster Linie um Objektschutz und Grundstücksunterhalten. Der Zaun bei der Wasseraufbereitungsanlage war mit Pflanzen überwuchert und musste freigeschnitten werden, um Beschädigungen zu verhindern. Im Freibad mussten die Betonplatten beim Zaun Richtung Riedheim saniert werden, das heißt von verwurzeltem Unkraut zwischen den Platten befreit werden und danach wieder neu und eben verlegt werden.
Bei den verschiedenen Einsatzorten waren jeweils einige Mitarbeiter des Bauhofs vor Ort, um Maschinen, Werkzeug und Material bereitzustellen und die Arbeiten zu koordinieren.
Bauhofleiter Günter Furtwängler war sehr zufrieden mit der Arbeit der 35 Mann, die trotz flirrender Hitze hoch motiviert und zügig vorankamen.


 

Gut ins Schwitzen kamen die Männer der Patenkompanie, gemeinsam mit Bauhofmitarbeiter Harald Vetter, beim Mähen am Retentionsbecken in Schlatt am Randen. Die Arbeit im unwegsamen Gelände konnte nur "von Hand" erledigt werden.


Der Berg mit abgeschnittenen Ästen und Zweigen wurde immer größer bei der Wasseraufbereitungsanlage in Binningen. Aber nun ist der Zaun ist wieder freigelegt und ist vor Beschädigung durch eingewachsenes Grün wieder sicher.

Die Betonplatten beim Zaun im Freibad Hilzingen sind nun wieder frisch verlegt. Die Kameraden der Patenkompanie, hier mit Bauhofmitarbeiter Fabian Riedinger, beseitigten verwurzeltes Unkraut, um die Platten anschließend wieder gerade zu verlegen zu können.

Amtsblatt

Hier können Sie das aktuelle Amtsblatt herunterladen. Sie möchten das Amtsblatt abonnieren oder etwas inserieren? Gern informieren wir Sie!

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.