Donnerstag, 25.10.18

Hilzinger Kirchweih 2018

Das herrliche Herbstwetter lockte wieder einmal viele Besucher aus nah und fern zur Hilzinger Kirchweih an

Pünktlich zum Oldtimercorso am Kirchweihsamstag verzogen sich die Nebelschwaden und Petrus ließ die Sonne scheinen. 178 Teilnehmer präsentierten ihre liebevoll restaurierten Fahrzeuge. Jörg Seeger, neuer Hauptorganisator und Moderator Mike Wilhelmi, der die Oldies und ihre Besitzer bei der Rampe vorstellte, waren zufrieden mit der Veranstaltung, die vom Musikverein vor 35 Jahren initiiert wurde.
 
 
Vier Tage lang ging es hoch her im Festzelt des Musikvereins Hilzingen. Dieses Jahr war das Zelt erstmals rauchfrei. Die überwiegende Resonanz war positiv, was MV-Präsident Olaf Fuchs in seiner launigen Begrüßung beim Publikum per Handzeichen abfragte.
Bei der Kirchweih-Eröffnung und Bieranstich am Freitagabend freuten sich (von links) Günter Tschacher (Förderverein), Präsident Olaf Fuchs, Bürgermeister Rupert Metzler, Vorstand Michael Jäckle und Dirk Bank (Brauerei) auf ein friedliches Kirchweihfest.
 
 
Dieses Jahr (vielleicht zum letzten im Alten Rathaus) präsentierte der Montepizzo-Chor aus der Partnergemeinde Lizzano in Belvedere wieder Spezialitäten aus der Region Emilia Romagna, die die zahlreichen Gäste bei guter Stimmung genießen durften.
 

 

Alle zwei Jahre stellen die Hohentwielstichler ihre Patchworkarbeiten in der Aula der Peter-Thumb-Schule Hilzingen aus. Unter dem Motto „Deja vu“ waren viele wundervolle Werke zu sehen.

Das schöne Herbstwetter lockte wie gewohnt zahlreiche Besucher nach Hilzingen zum Krämermarkt.

Viele Gäste fanden am Sonntagmorgen den Weg zur Eröffnung der Kunstausstellung des Fördervereins Kunst und Kultur aus Hilzingen Die Feier wurde musikalisch umrahmt durch die Jugendmusikschule Westlicher Hegau. Die Ausstellung mit Skulpturen und Zeichnungen von Joachim Schweikart ist noch bis kommenden Sonntag im August-Dietrich-Saal zu sehen.

 

(v. l.) Vorsitzender des Fördervereins Kunst und Kultur Hilzingen, Bernhard Hertrich, der Künstler Joachim Schweikart und der Laudator Prof. Dr. Klaus Schuhmacher

In der Remise des Museums fand ein großer Bücherflohmarkt statt, der viele Besucher anlockte.

Der Erntedankschmuck in der Barockkirche St. Peter und Paul wurde von vielen Besuchern bestaunt Unter dem Motto Altar – Ort der Begegnung“ wurden verschiedenste Bilder aus Getreide, Körnern und Samen in mühevoller Kleinstarbeit gelegt. Die Samenbilder können noch bis kommenden Sonntag besichtigt werden.

Amtsblatt

Hier können Sie das aktuelle Amtsblatt herunterladen. Sie möchten das Amtsblatt abonnieren oder etwas inserieren? Gern informieren wir Sie!

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.