Donnerstag, 14.01.21

Jahresrückblick der Gemeinde Hilzingen 2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
der Jahresrückblick der Gemeinde Hilzingen soll Ihnen wie jedes Jahr aufzeigen, welche Projekte und Aufgaben die Verwaltung sowie Gemeinderat und Ortschaftsräte im abgelaufenen Jahr 2020 beschäftigt haben. Wir blicken auf ein sehr aufregendes, herausforderndes und turbulentes Jahr zurück. Die Corona-Krise hat uns allen viel abverlangt und unser Leben in einen Ausnahmezustand versetzt, dessen Ende noch nicht in Sicht ist.

Auch innerhalb der Verwaltung hatten wir Tag für Tag mit organisatorischen und administrativen Fragen rund um die Corona-Krise zu tun. Die Corona-Krise dominiert nach wie vor unsere Arbeit im Rathaus. Nichtsdestotrotz haben wir im Jahr 2020 viele Projekte abgearbeitet und gemeinsam mit dem Gemeinderat etliche wichtige Beschlüsse getroffen.
 
Beim Großprojekt Ortskernsanierung haben wir mächtig aufs Tempo gedrückt – mit zielführenden und konstruktiven Beratungen haben wir gemeinsam wichtige Etappen der Ortskernsanierung auf den Weg gebracht. Die Bauarbeiten der Hauptstraße West wurden nach halbjähriger Bauzeit planmäßig fertiggstellt. Im Jahr 2021 soll es mit dem zweiten Bauabschnitt zügig weitergehen. Auch die Mühlbach-Renaturierung konnte bis auf wenige Restarbeiten fertiggestellt werden.
Besonders wichtig war mir, die Bürgerinnen und Bürger an der weiteren Entwicklung des Ortskerns zu beteiligen. Ich habe mich sehr gefreut, dass ca. 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Bürgerworkshop zur Ortskernsanierung teilgenommen haben. Die Ergebnisse des Workshops waren eine sehr gute Arbeits- und Entscheidungsgrundlage für den Gemeinderat. Auch in Zukunft möchte ich diesen dialogorientierten Weg einschlagen und Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, miteinbeziehen.
Das Jahr 2020 stand zudem ganz im Zeichen der Kinderbetreuung. Wir konnten erfreulicherweise gleich zwei Kindergärten in der Gemeinde eröffnen. Der Kindergarten in Schlatt am Randen und der Kindergarten St. Martin ergänzen seit Neuestem unser Betreuungsangebot und bekräftigen, dass wir eine familienfreundliche Gemeinde sind und auch in Zukunft sein wollen. Mit den neuen Einrichtungen bieten wir jungen Familien optimale Bedingungen. Auch der tolle Kinderspielplatz im Neubaugebiet „Beim Steppbachwiesle“ wird unsere Kleinsten begeistern.
Der neue Kunstrasenplatz wurde im vergangenen Jahr fertiggestellt und für den Spielbetrieb freigegeben. Durch den neuen Kunstrasenplatz haben die Vereine die Möglichkeit, den Spielerinnen und Spielern aller Altersklassen beinahe ganzjährig optimale Trainingsmöglichkeiten zu bieten. Ich freue mich sehr, dass wir hier ein weiteres attraktives Angebot für die Vereine der Gemeinde Hilzingen haben.
In der Wiesentalhalle in Weiterdingen kann bald wieder richtig gefeiert werden. Die Sanierung der Halle ist weit vorangeschritten, sodass auch diese in neuem Glanz erstrahlt. Mir ist es wichtig, dass wir auch die Infrastruktur in den Ortsteilen weiterentwickeln. Ich freue mich jetzt schon auf die Einweihung der Wiesentalhalle in Weiterdingen.
Ganz besonders freue ich mich, dass ich mein Wahlversprechen eines Innerortstarifes bereits umsetzen konnte. Ab dem 01. Januar diesen Jahres steht innerhalb der Gemeinde Hilzingen das 1-Euro-Ticket zur Verfügung. Mit dem vergünstigten Tarif für den Kernort und die Ortsteile wird ein Anreiz geschafft, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Damit leisten wir unseren Beitrag zu einer umweltfreundlichen Mobilität.
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, es gäbe noch viel zu berichten, was aber den Umfang dieses Grußwortes sprengen würde. Ich möchte mich zum Schluss bei allen Gemeinderäten, Ortsvorstehern und Ortschaftsräten, die sehr viel Zeit investieren, um die Gemeinde Hilzingen in eine gute und sichere Zukunft zu führen, bedanken. Ebenfalls herzlich bedanken möchte ich mich bei allen ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern und allen, die sich aktiv in das Gemeindeleben eingebracht haben.
Ganz besonders möchte ich mich bei meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die wertvolle und unermüdliche Arbeit bedanken. Gemeinsam haben wir Unglaubliches geleistet. In dieser schwierigen Zeit ist es wichtig, dass wir zusammenhalten. Das wünsche ich mir auch für das neue Jahr.
Zusätzlich zu den Herausforderungen der Pandemie haben wir auch im neuen Jahr mit einem enormen Projektberg zu kämpfen, der uns personell und finanziell viel abverlangt. Auch das nächste Jahr erfordert von uns allen ein hohes Arbeitspensum, um die angeschobenen Maßnahmen umzusetzen. Wir werden mit Elan, Motivation und Tatendrang in das neue Jahr starten und zeigen, dass wir eine leistungsfähige Gemeinde sind.
Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen des Jahresrückblicks. Lassen Sie uns gemeinsam optimistisch in die Zukunft blicken und mit Zuversicht in das neue Jahr starten. Auf ein gutes und hoffnungsvolles Jahr 2021!
Ihr Bürgermeister

Holger Mayer

Amtsblatt

Hier können Sie das aktuelle Amtsblatt herunterladen. Sie möchten das Amtsblatt abonnieren oder etwas inserieren? Gern informieren wir Sie!

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.