Gründertag Hegau-Bodensee in Hilzingen

Gründertag

Sonntag, 21. Mai 2017 ab 10 Uhr, Hebelsteinstr. 5 (inpotron)
Total überregional
1. Gründertag Hegau-Bodensee in Hilzingen

Am Sonntag, 21. Mai um 10 Uhr findet in Hilzingen im Rahmen der Gewerbeschau der Gründertag Hegau-Bodensee 2017 statt. 

Als Keynote-Redner konnten wir Ernst Pfister, Wirtschaftsminister a. D. und Bernd Gombert, ehem. Siemens-Manager und Gründer des Technologieparks Seefeld, gewinnen.

Anders als bei lokalen Gründertagen wird bei diesem überregionalen Format auch die HTWG Konstanz, die Agentur für Arbeit, die Handwerksammer und andere Institutionen des Landkreises sowohl bei einer Podiumsdiskussion als auch auf der anschließenden Tischmesse vertreten sein. Darüber hinaus entsenden sowohl das Wirtschaftsministerium als auch die Steinbeis-Stiftung Redner und nehmen an der Veranstaltung teil.

Anschließend bieten wir kostenlose Workshops und Einzelcoachings für Interessierte an.

 

Pressebericht

Rund 100 Zuhörer hörten aufmerksam die Eröffnungsreden des ehemaligen Wirtschaftsministers Ernst Pfister und von Bernd Gombert vom Technologiepark-Seefeld beim ersten Gründertag Hegau-Bodensee in den Räumen von »inpotron« in Hilzingen.

Die Überregionalität wurde deutlich, als Arndt Upfold vom Wirtschaftsministerium in Stuttgart, Prof. Dr. Andreas Bertsch von der HTWG Konstanz, Klaus Schramm von der Arbeitsagentur und Ralf Lauterwasser von der Steinbeis-Stiftung aufzeigten, welche Unterstützung Gründer im Hegau von ihnen erhalten können. Dreh- und Angelpunkt all dieser Unterstützung ist das Rathaus Hilzingen, in dem Gründungsinteressierte kostenlose Beratungen  erhalten können.
 
Robin Halle vom »Südfinder« interviewte dann einige Gründer, darunter die beiden 17-jährigen Jan Röhl und Max Ilse, die mitten in der Abiturprüfung steckend die Marke »Kleiner Koala« gründen und sehr  erfolgreich nachhaltige Schulbekleidung herstellen.

Eine besondere Erfolgsgeschichte erzählten die drei jungen Leute von »Knödelkult«, die abends liegengebliebenes Brot bei Bäckern einsammeln und am nächsten Tag im Hegau Serviettenknödel im Glas daraus herstellen. Durch Vermittlung von Bürgermeister Rupert Metzler gelang es »Knödelkult«, ihre Produkte ab Juni in sieben Edeka-Baur Märkten vermarkten zu dürfen. In Hilzingen wird es eine Verkostung im Edeka-Baur Markt geben.

Die anschließende Tischmesse wurde von über 120 Personen besucht und lud zum Netzwerken ein.
Die vertiefenden Workshops für Gründungsinteressierte rundeten das Programm ab.

 


Kontakt

Ihre Fragen in allen Gewerbe­an­gelegen­heiten beantwortet Ihnen gern Frau Vogt

07731 3809-74

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.