Partnerschaftsfeier 2002 in Hilzingen

Der Partnerschaftsbaum ist gepflanzt.

Im September 2001 wurde die Gemeindepartnerschaft zwischen Hilzingen und Lizzano in Belvedere in Italien besiegelt. 2002 feierte man in Hilzingen.

Am Freitagabend wurden die 200 italienischen Gäste herzlich von der Bevölkerung in der Hegau-Halle empfangen. Zur Unterhaltung spielten der Musikverein Binningen und Weiterdingen. Die Feuerwehr Hilzingen übernahm während der gesamten Partnerschaftsfeier die Bewirtung.

Am Samstagmorgen fuhr man mit vier Bussen in die Ortsteile; zwei davon in Richtung Duchtlingen und Weiterdingen. Die Wanderung führte von Duchtlingen über das Hegau-Kreuz zum Grillplatz in Weiterdingen. Beim Abschluß auf dem Grillplatz wurden die Gäste mit selbstgebrauten Stofflerbier verwöhnt. Die anderen zwei Busse fuhren über Schlatt und Binningen nach Riedheim. Im Turm in Riedheim sorgte das Ulkspiel "Ritterstechen" für Fröhlichkeit. Zum gemeinsamen Mittagessen traf man sich wieder in der Hegau-Halle. Anschließend ging es in die Aula der Grund- und Hauptschule in Hilzingen, wo die Zirkus AG den Gästen ein ausgezeichnetes 45-minütiges Programm bot. Danach wurde die aus Lizzano mitgebrachte Edelkastanie im Schlosspark gepflanzt. Beim anschließenden Fußballspiel Hilzingen - Lizzano auf dem Hilzinger Sportgelände mußte die Gastmannschaft eine knappe Niederlage einstecken. Die beiden Bürgermeister übernahmen in vorbildlicher Manier den Anstoß. Zeitgleich bestand die Möglichkeit einer italienischen Führung durch das Museum. Um 18.00 traf man sich in der Hegau-Halle zum großen Festakt.

Die große Anzahl von 850 Gästen beim Festakt in der Hegau-Halle am Samstag zeigte deutlich, dass zwischen den Partnern bereits ein hohes Maß an Verbundenheit und ein lebhafter Austausch besteht. Die Redner und die Gratulanten dieses Abends hoben durchwegs die Bedeutung der Städtepartnerschaften für den europäischen Gedanken hervor, für ein friedvolles und vereinigtes Europa ohne Grenzen und den Beitrag, den diese Verbindungen auch für den Weltfrieden leisten. Der stellvertretende Ministerpräsident der Provinz Bologna Nello Adelmi sah in ihnen darüber hinaus eine Chance im Kampf gegen das Armutsproblem. Bürgermeister Moser führte aus, die Menschen müssten sich gegenseitig kennenlernen. Nur wer sich mit den Gegebenheiten in anderen Mitgliedsstaaten auseinerandersetze, bekomme ein Bild der Menschen innerhalb der EU: "Wir wollen insbesondere unsere Jugend für diese Partnerschaft gewinnen. Denn sie ist unsere Zukunft." Sein italienischer Amtskollege Sergio Polmonari betonte unter lebhaften Applaus die ideelle Ähnlichkeit der Menschen und die gleichen Zielsetzungen in den beiden Partnergemeinden, sowie die schon vorhanden freundschaftlichen und brüderlichen Beziehungen. "A b heute wird es unsere Aufgabe sein, den Samen, den wir gemeinsam gepflanzt haben zu hegen und zu pflegen, damit sich ein dauerhafter kultureller, touristischer und menschlicher Austausch entwickeln kann."

Herr Bürgermeister Moser bedankte sich auch bei all denen, die dazu beigetragen haben, dass die Partnerschaftsfeier ein Erfolg wurde. Nach dem offiziellen Teil der Feier, an der die Musikvereine Lizzano, Hilzingen und Schlatt sowie der Hilzinger Gesamtchores und der Monte Pizzo-Chor mitwirkten, kam dann noch der Höhepunkt mit einem gemeinsamen Auftritt des Hilzinger Gesamtchores und des Monte Pizzo-Chor, als diese zusammen das Hegau-Lied sangen.

Am Sonntag wurden dann die Gäste aus Lizzano nach einem Festgottesdienst, der umrahmt wurde durch den Kirchenchor und den Musikverein Hilzingen verabschiedet.

Die Gemeinde möchte sich noch einmal ganz herzlich bei all denen bedanken, die in irgend einer weise zum Gelingen der Partnerschaftsfeier beigetragen haben.

Fotos der Partnerschaftsfeier finden Sie hier.

Ortsplan

Vereine, Unterkünfte, Restaurants und mehr finden

Jetzt suchen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.